Mit zwei weihnachtlichen QuasiSolo-Konzerten geht eine Ära zu Ende!

Es war für unseren langjährigen Chorleiter Gunther Schmid keine einfache Entscheidung, aber mit Ende des Jahres legt er sein so großartig ausgeführtes Amt als unser Chorleiter zurück. Wir freuen uns sehr, dass wir diese zwei Adventkonzerte, mit weihnachtlicher Chormusik aus weiterlesen Mit zwei weihnachtlichen QuasiSolo-Konzerten geht eine Ära zu Ende!

Grenzüberschreitende Gottesdienstgestaltung

Gemeinsam mit dem Landsberger Vokal Ensemble gestaltete QuasiSolo am Nationalfeiertag den 11.15 Uhr-Gottesdienst in Maria Plain. Große Begeisterung krönte das grenzüberschreitende Singen und lässt auf ein gemeinsames Chor-Projekt hoffen. Erste Pläne wurden beim gemütlichen Mittagessen geschmiedet. Fortsetzung folgt…!

Konzert – 13. Juni 2014

Liebe Freundinnen und Freunde von QuasiSolo, wir dürfen euch herzlich zu unserem Konzert „Des Abends, da kann ich nicht schlafen gehn…“, Lieder der Nacht – vom Madrigal zum Popsong, am Freitag, 13. Juni 2014, um 19.30 Uhr, in die Christuskirche/Schwarzstraße weiterlesen Konzert – 13. Juni 2014

Klangvolles Konzert in Ried

Nach der Premiere im Odeion am Freitag absolvierte Quasisolo heute seinen zweiten Auftritt in Ried im Kapuzinerkloster. Wo man geistliche Klänge erwarten würde, wurde diesmal das Frühlingserwachen besungen. Ein begeistertes Publikum spendete daraufhin frenetischen Applaus und ’standing ovations‘ . Ein weiterlesen Klangvolles Konzert in Ried

Konzert: „Eine kleine Frühlingsweise“

Konzert 1: Fr, 26.04.2013, 19:30 Uhr im Odeïon Kulturforum Salzburg, Adresse: Waldorfstraße 13, 5023 Salzburg http://www.odeion.at/veranstaltungen/veranstaltungen/ Konzert 2:  So, 28.04.2013 18 Uhr im Kloster am Kapuzinerberg, Adresse: Kapuzinerberg 15, 4910 Ried im Innkreis http://fuschlsee.salzkammergut.at/die-region/oesterreich/veranstaltung/430023834/fruehlingserwachen-chorkonzert-mit-dem-chor-quasisolo.html?von=1367164800&bis=1367170200 Ankündigung fürs Odeion: Konzert 3: Sa, 29.06.2013, weiterlesen Konzert: „Eine kleine Frühlingsweise“