Geschichte von Quasisolo

Wie es begann…

Aus spontanen Treffen eines Großgmainer Freundeskreis entwickelten sich seit September 2003 regelmäßige, wöchentliche Proben mit unserem studierten Spanier Carlos Chamorro. Stimmübungen und Atemtechnik standen auf der Tagesordnung.

Dann lief es an…
Verbunden mit geselligen Probenwochenenden, verspürten wir  bald die Lust, auch andere an unserer Freude teilhaben zu lassen.

Dezember 2010 – Charlos unser langjähriger Chorleiter bricht auf zu neuen Ufer und kann aufgrund seiner Arbeit im Ausland leider nicht mehr mit uns arbeiten.

2011 – Statt ihm übernimmt Gunther Schmid die Leitung des Chores. Er unterrichtet Musik am Gymnasium St. Ursulinen in Salzburg und besticht mit musikalischem Feinsinn und nicht zuletzt mit seiner Stimme als ausgebildeter Counter Tenor.
Für einige Projekte  2010/2011 konnten wir auch Martin A. Fuchsberger für uns gewinnen, der mit uns mit teils selbst arrangierten und komponierten Stücken für Instrumente und Chor auftrat.

Oktober 2011 – Nach nunmehr 8 Jahren Chorarbeit und der Durchführung vieler interessanter und musikalisch gewinnbringender Konzerte und Reisen wechselt der Vorstand. Vom langjähriger Obmann und Gründer des Chores, Thomas Schitter, übernahm Angela Nassall das Amt und die Aufgaben der Obfrau. Wir danken Thomas  für sein Herzblut und unermüdliches Engagement für den Chor und dessen Weiterentwicklung. Wir haben mit Angela auch wieder eine engagierte Obfrau gewählt und wünschen ihr eine gute und fruchtbare Zeit mit der zukünftigen Chorarbeit.

2015 – Unsere Obfrau Angela hat mit ihren 3 Kindern nun andere Aufgabenschwerpunkte im Leben, die sie sehr ernst nimmt. Als ihre Nachfolgerin übernimmt Andrea Matl das Amt der Obfrau im Chor. Sie bringt einige Erfahrung dabei mit und wir wünschen ihr Alles Gute für das neue Amt mit uns!  Wir danken Angela für ihr Engagement und Herzblut und sehen gerne auf diese Zeit zurück.

Schreibe einen Kommentar